Lissabon Tipp: Unser Aufenthalt im Lisbon Inside Out

Werbung: Dieser Post wurde von Lisbon Inside Out unterstützt.

Da bin ich wieder, zurück aus Lissabon und zurück von einem wunderschönen Kurzurlaub. Manchmal tut es einfach unheimlich gut für ein paar Tage raus zu kommen. Ich liebe es neue Städte zu erkunden und Lissabon stand einfach schon unglaublich lange auf meiner “Must-See” Liste. Deswegen haben mein Freund und ich uns auch dafür entschieden passend zum Ende des Sommers nochmal einen kurzen Trip nach Lissabon zu machen und hier nochmal ordentlich Sonne zu tanken. Bevor ich euch aber mit ganz vielen tollen Lissabon Tipps versorge wollte ich euch unbedingt noch einen ganz besonderen Tipp mitgeben. Unser Apartment war nämlich der absolute Wahnsinn und deswegen wollte ich es euch auch nochmal hier auf dem Blog vorstellen. Gewohnt haben wir im Lisbon Inside Out in Sao Bento, einem super angesagten Stadtteil von Lissabon.

Die perfekte Lage in São Bento

Ingesamt gibt es 4 unterschiedliche Unterkünfte des Lisbon Inside Outs, unseres lag im Viertel Sao Bento. Das Viertel ist total angesagt und super zentral in Lissabon. Schon von außen ist mir das Apartment gleich ins Auge gestochen, das Haus ist nämlich in einem wunderschönen rosa gestrichen. Ahhh was für ein Traum. Darf ich bitte für immer einziehen? In der selben Straße befinden sich ganz viele tolle Cafés, Restaurants und coole Shops. Ihr könnt die vielen Spots eigentlich gar nicht verfehlen, besonders kann ich euch aber Bowls&Bar empfehlen, ein super leckeres Café mit Acai Bowls und vielen anderen leckeren Frühstück und Lunch Snacks. Auch der Shop Boutik hat mir total gut gefallen, der sogar Café und Laden in einem ist. Gegessen haben wir hier leider nicht aber die Auswahl an Klamotten und Accessoires war wirklich super schön. Lauft am Besten einfach durch die Gegend und ihr werdet ganz viele tolle Shops entdecken und euch mit Sicherheit genauso in das Viertel verlieben wie ich.

Unser Apartment

Aber zurück zu unserem Apartment. Bevor wir die Gegend erkunden konnten hieß es natürlich erstmal Check-In. Wir wurden super lieb empfangen und ich glaube ich war noch nie so sprachlos wie bei dieser Unterkunft. Wir hatten tatsächlich ein riesiges Apartment komplett für uns, das Apartment war einfach mal doppelt so groß wie unsere eigene Wohnung 😀 Von einem gemütlichen Wohnzimmer über eine Küche, 2 Bädern bis hin zu mehreren Schlafzimmern war wirklich alles dabei was das Herz begehrt. Besonders praktisch ist natürlich die Küche inklusive Essbereich, so konnten wir morgens ganz gemütlich bei uns im Apartment frühstücken. Generell muss ich sagen, dass die ganze Wohnung total schön eingerichtet war, genau nach meinem Geschmack. Ich habe mich während unserem Aufenthalt wirklich super wohl gefühlt und habe unsere Zeit in Lissabon hier total genießen können. Also falls ihr irgendwann mal auf der Suche nach einem zentralen und hübschen Apartment seid kann ich euch das Lisbon Inside Out nur ans Herz legen.

Ich hoffe, dass ich ganz bald nochmal zurück in diese tolle Stadt kommen kann und falls es mich irgendwann nochmal nach Lissabon verschlagen sollte, weiß ich auf alle Fälle schon mal in welche Unterkunft es für ich gehen wird. Wart ihr denn auch schon mal in Lissabon oder steht die Stadt noch auf eurer Bucket List?

5 Kommentare

  1. 30. September 2018 / 9:46

    The bedroom is very comfortable, and the beauty is very beautiful

  2. 1. Oktober 2018 / 10:42

    Oh wie toll, nachdem Lissabon auch noch auf meiner travel bucket list steht und ich ganz bald hinreisen möchte, ist dein Beitrag mehr als passend. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

  3. 2. Oktober 2018 / 17:54

    Wow, so ein hübsches Apartment!
    Ich habe jetzt schon öfter gehört, dass Lissabon eine wunderschöne Stadt sein soll und möchte dort auf jeden Fall mal hin.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

  4. 19. Oktober 2018 / 15:14

    Schöne Apartment! Tolle Fotos und interessante Ratschläge. Ich versuche sie zu benutzen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.