Die besten Nanjing Tipps für eure Reise nach China

Werbung: Dieser Post ist im Rahmen einer Pressereise von China Tours und den Fremdenverkehrsämtern von Suzhou und Nanjing entstanden.

Momentan ist es leider alles andere als einfach zu reisen. Selbst innerhalb Europas ist es schwieriger denn je und eine Reise nach Asien ist erstmal in Ferne gerückt. Eins ist aber sicher: egal wie lange es noch dauert, ich freue mich jetzt schon wenn es endlich wieder möglich ist ganz uneingeschränkt zu verreisen. Und genau dafür ist auch dieser Blogpost gedacht. Für alldiejnigen die es auch kaum erwarten können nach Corona wieder auf Reisen zu gehen und vielleicht auch Lust haben China zu erkunden. Um dieses Land geht es nämlich in diesem Blogpost, ich nehme euch mit nach Nanjing und teile jede Menge Nanjing Tipps mit euch. In meinem letzten Travel Post habe ich euch bereits mit nach China mitgenommen, genauer gesagt in die wunderschöne Stadt Suzhou. Die erste Stadt unserer Route in China und definitiv einen Besuch wert. Heute soll es um den zweiten Stop unserer Reise gehen. Dieser führte uns nach Nanjing, etwa 2 Stunden von Suzhou entfernt. Mit dem Zug erreicht man die Stadt ganz einfach. Wir haben 2 Tage in Nanjing verbracht und natürlich will ich euch meine Nanjing Tipps etwas zusammen fassen.

Mausoleum Sun Ya-Tsen

In Nanjing gibt es wirklich unglaublich viele Sightseeing Spots, man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Auch wir haben uns einige davon angeschaut, das Mausoleum Sun Ya-Tsen zählt aber definitiv zu meinen Favoriten und gilt wahrscheinlich als der bekannteste Sightseeing Spot in Nanjing. Man erreicht das Mausoleum über eine ewig lange Treppe (fragt mich bitte nicht, wie viele Stufen wir gelaufen sind, es waren einige :D) und hoch oben angekommen, wird man mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. Das Mausoleum, dass übrigens für den ersten Präsidenten Chinas Sun Ya-Tsen angelegt wurde, befindet sich natürlich auch hoch oben auf dem Berg und kann besichtigt werden. 

Museum: Grand Baoen Temple

Weiter ging es für uns in ein Museum. Hört sich langweilig für euch an? Ich kann euch versprechen, dass dieses Museum wirklich alles andere als langweilig ist. Das Museum ist super spannend aufgebaut und es gibt verschiedene Licht- und Digitalinstallationen, die einen wirklich zum Staunen bringen. Mich erinnert es etwas an das ArtScience Museum in Singapur, also falls euch diese Art von Museum gefällt empfehle ich euch, das Museum bei eurem Besuch in Nanjing auf keinen Fall auszulassen.

Altstadt Lao Men Dong

Ich liebe es in fremden Städten durch die Stadt zu bummeln, die Altstadt zu besichtigen und einfach ein bisschen das Treiben zu beobachten. Die Altstadt Lao Men Dong ist genau so ein Ort, an dem ich mich ewig hätte aufhalten können. Man findet hier tolle Architektur, tolle Läden, Restaurants und man kann hier einfach etwas bummeln, ganz viel entdecken und die vielen Eindrücke auf sich wirken lassen. 

Fuzimiao: der perfekte Ort für Shopping

Im Vergleich zu Lao Men Dong würde ich sagen, dass es in Fuzimiao etwas moderner ist. Hier findet man tolle Shopping Straßen mit coolen Läden, sodass man garantiert fündig wird. Ganz egal ob ihr auf der Suche nach Kleidung, Deko oder Souvenirs seid, in Fuzimiao gibt es eine tolle Auswahl an unterschiedlichen Läden, sodass hier für jeden etwas dabei ist. 

Lasst euch eine Bootsfahrt nicht entgehen

In der Nähe der Altstadt befindet sich auch eine Bootsanlegestelle. Hier kann man eine kleine Rundfahrt buchen und über das Wasser fahren. Von dort aus hat meine eine wunderschöne Sicht auf die Stadt, fährt an tollen Häusern, Parks und anderen Attraktionen vorbei. Der Preis für eine Bootsfahrt liegt tagsüber bei 60 Yuan und abends bei 80 Yuan.

Niushou-Berg: Besuch des Usnisa Palastes 

Wenn ihr in Nanjing seid, müsst ihr unbedingt hoch zum Niushou Berg. Mein absolutes Highlight war hier der Besuch des Usnisa Palastes, etwas Vergleichbares hatte ich noch nie in meinem Leben gesehen. Schon von außen betrachtet sieht der Palast unglaublich beeindruckend aus: den Palast umgibt eine Art netzähnliche Überdachung, wodurch eine ganz besondere Optik entsteht. Und obwohl ich dachte, dass das Innere des Tempels bei diesem Anblick auf keinen Fall mithalten konnte, wurde mir das Gegenteil bewiesen. Der Palast besteht aus 9 Stockwerken, wobei 6 davon im Untergrund liegen. Schaut euch am Besten die Fotos an, in diesem Fall sagen Bilder wirklich mehr als 1000 Worte. Für mich war der Usnisa Palast übrigens mein Highlight in Nanjing, also lasst den Ort auf keinen Fall aus. 

Probiert das leckere Essen

Einer der wichtigsten Nanjing Tipps: probiert euch durch das leckere Essen und testet die vielen Spezialitäten. Die Auswahl an chinesischem Essen ist wirklich riesig und ich habe mich so sehr gefreut, so viele Dinge probieren zu können, die ich teilweise noch überhaupt nicht kannte und die völlig neu für mich waren. 

Ich hoffe euch haben meine Nanjing Tipps und meine Eindrücke aus dieser tollen Stadt gefallen. Wart ihr denn auch schon mal in China oder sogar in Nanjing oder steht das Land auf eurer Travel List? 

9 Kommentare

  1. 1. Oktober 2020 / 7:33

    Guten Morgen Laura, wow, so schöne Eindrücke. Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  2. 1. Oktober 2020 / 10:39

    Wirklich tolle und beeindruckende Fotos!
    China scheint ein wirklich beeindruckendes und vielseitiges Land mit einzigartiger Kultur zu sein.

    Ja, das mit dem Reisen ist so eine Sache… ich bin froh, dass ich unterwegs war, als es zumindest innerhalb von Europa noch etwas einfacher war.
    Ich hoffe darauf, dass man sich bald wieder etwas freier bewegen kann.

  3. 1. Oktober 2020 / 19:10

    Hallo Laura,

    die Situation rund um’s Reisen ist momentan wirklich nicht gerade zufriedenstellend und ich denke, es wird sich so schnell auch nichts ändern. Wirklich schade. Umso mehr freue ich mich über deine wundervollen Impressionen.

    Eine schöne Restwoche und herzliche Grüße vom Niederrhein, Tati

  4. 3. Oktober 2020 / 21:21

    Deine Bilder sind einfach traumhaft! Ich war einmal in Peking und habe mich total in die chinesische Kultur verliebt. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

  5. 7. Oktober 2020 / 16:56

    Gerade heute war ich mit einer liebe Chinesin beim Essen und habe mich mit Ihr wieder einmal ausführlich über China, das ich so gerne bereisen würde, unterhalten. Da kommt Dein wunderbarer Post gerade recht, vielen Dank!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  6. Chrissi
    10. Oktober 2020 / 14:42

    Ich will auch unbedingt mal nach China und deine Fotos machen so Lust auf eine Reise.

    Liebe Grüße
    Chrissi

  7. 15. Oktober 2020 / 18:27

    Wow, tolle Bilder! Du scheinst ja echt einige tolle Erfahrungen in China gemacht zu haben. Ich möchte dort auf jeden Fall auch mal hin und hoffe, dass es in absehbarer Zukunft wieder möglich sein wird… Danke dir für die Inspiration!

    Viele liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

  8. 18. Oktober 2020 / 21:12

    Das sieht so toll aus! Nach China möchte ich auch so gern mal!
    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.