Das dürft ihr in New York auf keinen Fall verpassen: Meine New York Tipps

Hachja, New York. Es gibt kaum eine Stadt die mich von der ersten Sekunde an so sehr verzaubert hat wie New York. Die 4 Tage die wir hier verbracht habe waren definitiv zu kurz und trotzdem haben wir in dieser Zeit unglaublich viel gesehen und erlebt. Falls ihr noch nie in New York wart kann ich euch die Stadt nur empfehlen und falls ihr auch schon mal dort ward könnt ihr mich bestimmt nur zu gut verstehen. Natürlich habe ich während des Aufenthalts auch unglaublich viele Fotos gemacht und die wollte ich heute in diesem Blogpost zeigen, natürlich zusammen mit jeder Menge Tipps für euren ersten New York Trip. Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit meinen liebsten New York Tipps.

1. Geht unbedingt in Soho shoppen

Soho zählt zu meinen Lieblingsvierteln in New York. Es gibt eine super große Shopping Straße in denen man alle großen Marken findet die man sich nur wünschen kann. Abseits der Hauptstraße findet man in den Nebenstraßen ganz tolle kleine Shops und Cafés die es sich wirklich lohnt zu besuchen. Hier ist alles etwas kleiner als beispielsweise am Time Square aber natürlich trotzdem super beeindruckend. In Soho findet man übrigens auch überall die tpyischen Häuser mit den Feuerleitern, die man aus allen Filmen kennt.

2. Besucht das Flat Iron Building

Das Flat Iron Building hat seinen Namen seiner ungewöhnlichen Form zu verdanken. Es ist super flach gebaucht und ein richtiger Hingucker. Aber auch die nähere Umgebung rund um das Flat Iron Building lohnt es sich auf alle Fälle zu besuchen. Es gibt in dem Viertel ganz viele tolle Cafés und Restaurants und wir waren hier gleich mehrmals essen. Schaut doch auch gerne mal in bei meinem New York Food Guide vorbei, da habe ich euch ganz viele tolle Restaurants vorgestellt.

3. Der Times Square ist ein Must-See

Der Times Square ist mit Sicherheit alles andere als ein Geheimtipp aber dieser Ort darf wohl bei keiner New York Reise fehlen. Und vor Ort ist es eigentlich genau so wie man es sich vorstellt und wie man es aus allen Filmen kennt. Es ist gigantisch, bunt und es ist einfach super viel los aber einfach nur unglaublich überwältigend wenn man zum ersten Mal hier steht.

4. Macht eine Shopping Tour auf der 5th Avenue

Die 5th Avenue ist ein super bekannte Shopping Adresse beziehungsweise eine der bekanntesten der Welt. Bekannt ist sie vor allem für die ganzen Designer Labels die es dort zu finden gibt. Ganz egal ob Gucci, Prada oder jede andere Marke: hier werdet ihr sie finden. Vom Shopping Paradies mal ganz abgesehen findet ihr hier auch einige super beeindruckende Gebäude wie beispielsweise die St. Patrick’s Cathedral und auch das Rockefeller Center liegt an der 5th Avenue.

5. Schaut euch die Kunst im Moma an

Nach einer Shopping Tour auf der 5th Avenue kann ich euch nur ein Besuch im Moma empfehlen. Das Museum of Modern Art liegt direkt bei der 5th Avenue, somit seid ihr quasi schon dort. Im Moma findet ihr super verrückte Kunstwerke aber auch richtige Klassiker wie die Sternennacht von Vincent van Gogh. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Falls ihr Student seid kommt ihr sogar günstiger rein, oder ihr geht gleich am Freitag zwischen 16 und 20 Uhr hin, dann ist der Eintritt nämlich komplett kostenlos.

6. Genießt die Ruhe im Central Park

Den  Central Park habe ich sooo geliebt. Er liegt mitten in der Stadt und ist einfach nur riesig. Wenn ihr ein bisschen Ruhe vom ganzen New York Trubel sucht seid ihr hier genau richtig. Genießt die Zeit, macht es euch irgendwo bequem und beobachtet die Eichhörnchen, die hier überall herumhuschen.

7. Macht eine richtig typische Touri Bus Tour

So verrückt und tourimäßig es auch klingen mag, aber unsere Bustour im Sightseeing Bus war wirklich toll. Man bekommt einen super Überblick über die Stadt und kann jederzeit sowohl wieder Ein- als auch Aussteigen. Und glaubt mir, bei dem vielen Rumlaufen tut es auch einfach mal gut ein paar Minuten zu sitzen und zu entspannen 😀

8. Bestaunt den Ausblick vom Rockefeller Center: Top of the Rock

Wenn ihr in New York seid dann MÜSST ihr unbedingt hoch aufs Rockefeller Center. Glaubt mir, ihr werdet es auf keinen Fall bereuen. Von dort oben habt ihr einfach den tollsten Blick auf die Stadt. Als ich dort oben war habe ich erst so richtig realisiert wo ich überhaupt bin und könnte mein Glück kaum glauben. Es ist einfach nur wahnsinnig schön dort oben zu stehen und einfach den Moment zu geniesen.

9. Nehmt die Staten Island Ferry zur Freihheitsstatue

Auch die Freiheitsstatue ist weltberühmt und wenn ihr das erste Mal in New York seid solltet ihr sie euch auf alle Fälle anschauen. Es gibt unzählige Anbieter die Schiffstouren zur Freiheitsstatue anbieten und wenn ihr nicht unbedingt auf das Gelände wollt kann ich euch die Staten Island Ferry nur empfehlen. Die Fähre ist nämlich komplett kostenlos und man hat einen tollen Blick auf die Freiheitsstatue. Ich habe sie mir übrigens viel größer vorgestellt, in echt ist sie tatsächlich viel kleiner als gedacht.

10. Schlendert über die Brooklyn Bridge

Ihr seht schon, in New York jagt ein Highlight das nächste. Zumindest ging es mir so, ich glaube in New York wird es einfach nie langweilig. Ein ganz großes Highlight war auf jeden Fall unser Besuch auf der Brooklyn Bridge. Die Brücke an sich ist allein schon super beeindruckend und dann kommt auch noch die unglaubliche Aussicht auf die Skyline von Manhattan dazu.

11. Erkundet Williamsburg und die vielen Vintageläden

Hachja, in Williamsburg habe ich mich wirklich verliebt. Williamsburg ist ein Viertel in Brooklyn und hier werden wirklich alle Hippie Wünsche wahr. In der Bedford Avenue wimmelt es nur so von Vintageläden und ein cooler Shop reiht sich an den nächsten. Ich habe es wirklich geliebt hier entlang zu schlendern und in den ganzen Shops zu stöbern. Ich überlege momentan sogar ob ich nochmal einen extra Blogpost mit meinen Williamsburg Tipps schreibe, da ich hier einfach so viele tolle Sachen gesehen habe.

12. Schlendert an der Promenade von Brooklyn entlang

In Brooklyn hätte ich gerne noch so viel mehr Zeit verbracht, das werde ich auf alle Fälle nachholen wenn ich nochmal in New York sein sollte. Was ich euch aber auf alle Fälle empfehlen kann ist ein Besuch der Manhattan Bridge und anschließend ein Spaziergang am Ufer entlang. Vom Ufer aus habt ihr einfach einen unglaublich tolle Aussicht auf die Skyline, die Brooklyn Bridge und das Wasser und vor allem bei Sonnenuntergang ist der Ort wirklich magisch.

13. Testet so viele Restaurants wie möglich

Wie sagt man so schön: das Beste kommt zum Schluss! In diesem Fall geht es natürlich ums Essen, in New York dürft ihr nämlich auf keinen Fall nicht die ganzen tollen Cafés und Restaurants verpassen und davon gibt es wirklich eine Menge. Am Besten ihr recherchiert schon mal vorab welche Restaurants euch interessieren und  wo ihr unbedingt hinwollt. Falls ihr noch nach ein paar Tipps sucht kann ich meinen New York Food Guide nur empfehlen, da sind nämlich wirklich ein paar tolle Restaurants dabei.

Und was waren sie auch von, meine liebsten New York Tipps. Falls ihr bald einen Urlaub in New York plant solltet ihr euch diese Dinge unbedingt vornehmen, ich kann es euch nur vom Herzen empfehlen. Ich hoffe euch haben die Tipps gefallen und ich wünsche euch noch einen tollen Tag!

Folge:

8 Kommentare

  1. 29. September 2017 / 22:54

    Wahnsinn – das alles hast du in 4 Tagen erlebt? Das war ja wahrscheinlich echt ein Marathon! Aber wirklich toll – irgendwann hoffe ich auch mal nach New York zu kommen :). Dein Beitrag zeigt einfach, dass es dort so viel zu erleben, zu sehen und zu machen gibt. Wir planen evtl. für den nächsten Sommer eine Wohnmobil-Tour an der Westküste entlang ( So ein Lebenstraum ). Dann kann ich hoffentlich endlich auch die USA bereisen 🙂

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

  2. Ankita Bardhan
    30. September 2017 / 15:28

    Wow New York looks so spectacular! I am loving all your outfits, you have styled them so perfectly. I loved the striped off-shoulder blouse with white skirt and the floral dress one, I like your style 🙂

    xx
    http://realgirltalks.com/

  3. 30. September 2017 / 15:54

    Ich war nie do das New York mädchen,
    aber mit dem Post und vor allem mit den tollen Bilder hast du mir diese Statd wirklich schmackhaft gemacht.
    Danke für die tollen Tipps.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  4. 30. September 2017 / 20:40

    Ich war vor zwei Jahren in New York. Du nennst wirklich die Dinge, die man gemacht haben muss! Ich habe mit meiner Familie auch alles abgehakt und bin sehr froh darüber. New York ist klasse und muss man mal gesehen haben!

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

  5. 1. Oktober 2017 / 0:38

    Das was du geschrieben hast klingt einfach nur wahnsinnig aufregend <3 ich werde auch nach New York reisen, das weiß ich jetzt schon ganz sicher, und so ein Post erinnert mich wieder daran warum genau ich seit der achten Klasse so gerne dorthin wollte.. die Bilder sind wirklich so schön und machen so eine Reiselust.. und über Extratipps zu Williamsburg würde ich mich natürlich umso mehr freuen hehe
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

  6. 2. Oktober 2017 / 19:05

    Vielen Dank für Deine wunderschönen Bilder und all Deine tollen Tipps die viele schöne Urlaubserinnerungen wecken. I love New York und muss unbedingt nochmal hin.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  7. 10. Oktober 2017 / 16:18

    Jaaa ein paar Punkte muss ich definitiv noch nachholen. New York ist immer eine Reise wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.