Die Tempel von Angkor in Kambodscha

Die Tempel von Angkor zählen zu den weltweit eindrucksvollsten Bauten und sind ein absolutes Muss für jeden Urlauber, der in Kambodscha ist. Nicht umsonst werden die Tempel auch als 8. Weltwunder bezeichnet. Ich habe vorher noch nie so viel Gutes über eine Sehenswürdigkeit gehört und gelesen, sodass ziemlich schnell feststand, dass wir unbedingt nach Angkor müssen. Ihr müsst euch Angkor ein bisschen vorstellen wie ein riesiges Gelände, auf dem sich unglaublich viele Tempelanlagen befinden. Genau genommen befinden sich hier über 1.000 Tempel und Heiligtümer. Unglaublich, aber ich glaube jetzt könnt ihr in etwa abschätzen wie riesig das ganze Gelände ist. Wir haben uns übrigens für einen 3-Tages Pass entschieden, der 40 Dollar gekostet hat.

Die meisten Besucher von Angkor wohnen in der nächstgelegenen Stadt Siem Reap. Hier haben auch wir 4 Nächte verbracht und zwar in der Unterkunft Blossoming Romduol Lodge, die zwar wirklich sehr einfach war, für uns aber völlig okay war. Für 10€ die Nacht war sogar ein kostenloses Frühstück und ein Fish Spa inklusive.

Am ersten Tag stürzten wir uns also in die unglaublichen Tempelanlagen von Angkor und beschlossen, bei den etwas kleineren und unbekannteren Tempelanlagen anzufangen. Die großen Tempel wollten wir uns für die nächsten Tage “aufheben”. Zu den Stars unter den Tempeln zählen auf alle Fälle Angkor Wat, Bayon und Ta Prohm. Und obwohl ich mich sonst eigentlich nicht unbedingt zu den “Tempel-Begeisterten” zählen würde, hat mich der Anblick der verschiedenen Tempel wirklich überwältigt und es war fast schon ein bisschen surreal wirklich an diesen unglaublichen Orten zu sein.

An dieser Stelle lasse ich am Besten die Fotos sprechen, ich denke die geben euch einen super Einblick über Angkor. Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen und sende ich liebe Grüße aus Malaysia!

Angkor-Wat-Siem-Reap-Kambodscha-Tempel-StatueAngkor-Wat-Siem-Reap-Kambodscha-Tempel-MöcheAngkor-Wat-Thom-Siem-Reap-Kambodscha-Affen-Affenbaby-Tempel-1Angkor-Wat-Siem-Reap-Kambodscha-Tempel-1Angkor-Wat-Siem-Reap-Kambodscha-Tempel-2 Angkor-Wat-Thom-Siem-Reap-Kambodscha-Affen-Affenbaby-Tempel

Follow:

11 Kommentare

  1. 15. Mai 2016 / 9:11

    Ich habe jedes Mal, wenn ich deine tollen Bilder sehe das dringende Bedürfnis meine Tasche zu packen und zu verreisen

  2. 15. Mai 2016 / 13:58

    Wow! Beeindruckende Fotos, einfach nur toll : ) Die Reise schein wirklich ein Traum zu sein ; ) Ich wünsche mir schon deinen nächsten Beitrag lesen zu können ; )
    LaMelenaDeLeón

    • Laura
      19. Mai 2016 / 17:48

      Dankeschön, das freut mich wirklich sehr, dass dir die Reise Posts so gut gefallen 🙂 Der nächste kommt schon bald 🙂

  3. 15. Mai 2016 / 18:24

    Wow, das sieht so traumhaft aus!
    Möchte auch unbedingt mal nach Kambodscha!
    xx

  4. 15. Mai 2016 / 19:13

    Wirklich unglaublich schön! Kaum zu glauben, dass Menschen das vor vielen Jahren selber geschaffen haben! 🙂

    • Laura
      19. Mai 2016 / 17:49

      Das habe ich mir auch gedacht als ich dort war, wirklich unglaublich 🙂

  5. 15. Mai 2016 / 21:32

    Hallo Laura,
    deine Bilder sind einfach atemberaubend und dein Beitrag echt spannend! Eine Freundin von mir war auch schon in den Tempeln und hat mein Interesse geweckt 🙂 Dass sich die Bäume einfach einen Weg gesucht haben, um über die Steine zu wachsen, ist doch der Wahnsinn 😉
    Liebe Grüße, Jean
    http://jean-abovetheclouds.com

  6. Lea
    16. Mai 2016 / 14:48

    Beeindruckende Bilder. Ich glaube, dort muss man wirklich mal gewesen sein.
    Tolle Reise noch!

    Liebe Grüße Lea von incaseofbeauty
    Link zu incaseofbeauty

  7. Barbara
    7. Juni 2016 / 9:20

    Hallo, das sind wirklich unglaublich tolle Aufnahnen. Mir gefallen besonders die mit den Mönchen. Wie habt ihr das denn gemacht? Habt ihr sie gefragt oder einfach unauffällig fotografiert? Liebe Grüße, Barbara.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.