Mein #venusgefühl & 6 Rasur Tipps

Dieser Beitrag wird von Gillette Venus unterstützt.

Hallo ihr Lieben, ich melde mich heute wieder zurück aus Mallorca. Ich hatte einfach eine wunderschöne Zeit auf der Insel und hätte wohl noch ewig bleiben können. Ich habe mich total gefreut etwas Sonne tanken zu können, denn 30 Grad und Sonnenschein sind einfach mein Element. Außerdem war ich zum ersten Mal in diesem Jahr wieder am Meer und konnte meine Sommerkleider und Bikinis endlich wieder ausführen. Da dürfen glatte Beine natürlich nicht fehlen und wie ihr wisst bin ich seit Jahren ein großer Fan der Gillette Venus Rasierer. Auch in diesen Urlaub hat mich mein liebster Gillette Venus Swirl Rasierer begleitet. Kennt ihr diesen Moment wenn ihr in eurem Urlaub zum ersten Mal das Meer seht und es gar nicht mehr erwarten könnt reinzuhüpfen? Genau dann weiß ich, dass ich endlich angekommen bin und der Urlaub so richtig starten kann. Ich finde es gibt einfach kein schöneres Gefühl als am Strand mit schönen gepflegten und glatten Beinen zu entspannen und einfach abzuschalten. Und genau das ist auch mein ganz persönliches #venusgefühl. Glatte Beine machen den Moment einfach perfekt und ich kann den Tag rundum genießen. Und genau darum geht es ja auch im Urlaub, ich hatte einfach eine wunderschöne Zeit, konnte richtig viel Energie tanken und super schöne Orte entdecken.

Aber ganz egal ob im Sommerurlaub oder zu Hause in Deutschland, um ein perfektes Ergebnis bei der Rasur zu erzielen gibt es einiges zu beachten und deswegen habe ich euch heute 6 Rasur Tipps & Tricks mitgebracht, mit denen garantiert nichts mehr schiefgehen kann. Also aufgepasst, diese Tipps solltet ihr unbedingt kennen:

6 Rasur Tipps

1. Vor der Rasur baden oder duschen

Bevor ihr mit der Rasur beginnt solltet ihr unbedingt duschen oder baden um die Haare aufzuweichen. So werden sie einfach weicher und die Rasur gelingt euch noch besser. Am Besten ist es übrigens, wenn ihr mindestens 2 Minuten vor der Rasur damit beginnt.

2. Rasiergel benutzen

Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich könnte nie wieder auf Rasiergel verzichten. Ich finde es einfach viel angenehmer und außerdem macht Rasiergel eure Haare weicher und eure Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt. Wenn das mal keine Gründe sind bei der nächsten Rasur zum Rasiergel zu greifen. Ich kann euch übrigens sehr das Satin Care Violet Swirl Rasiergel empfehlen, ich habe es vor kurzem entdeckt und bin absolut begeistert.

3. Gönne deinen Beinen nur das Beste

Achtet bei der Wahl eures Rasierer unbedingt auf hochwertige Produkte. Die Rasierer von Gillette Venus verfügen über mehrere Klingen, somit könnt ihr einen gleichmäßigeren Druck ausüben und ihr vermeidet Verletzungen oder Hautirritationen.

4. Ruhe bewahren

Nehmt euch für eure Rasur genügend Zeit und entspannt euch. Hektik und Stress können dazu führen, dass ihr euch vor lauter Beeilung verletzt. Bewahrt also Ruhe und rasiert in gleichmäßigen Zügen. Übrigens macht das richtige Licht auch total viel aus, rasiert euch also am Besten bei genügend Helligkeit.

5. Gegen den Strich rasieren

Beim Rasieren solltet ihr darauf achten immer entgegen der Haarwuchsrichtung zu rasieren. Die Rasierer von Gillette Venus haben alle einen abgerundeten, beweglichen Klingenkopf was die ganze Rasur noch einfacher macht. Ein weiterer Pluspunkt: die Griffe liegen perfekt in der Hand und werden auch bei Nässe nicht rutschig.

6. Die richtige Pflege

Auch nach der Rasur solltet ihr noch einige Dinge beachten um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Eine Bodylotion wirkt wahre Wunder und versorgt eure Haut mit genügend Feuchtigkeit. Auch euren Rasierer solltet ihr nach der Rasur mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Ganz wichtig: erneuert eure Klingen in regelmäßigen Abständen, denn auch stumpfe Klingen können zu Hautirritationen führen.

Ich hoffe euch haben meine Rasur Tipps gefallen und ihr konntet den ein oder anderen Tipp für euch mitnehmen. Welchen kanntet ihr denn schon und welcher Tipp war neu für euch? Ich persönlich setze die meisten Tipps schon um, nur den Punkt “Ruhe bewahren” sollte ich mir in der ein oder anderen stressigen Situation nochmal vor Augen führen. Wie sieht es bei euch aus?

Folge:

2 Kommentare

  1. Marie
    29. Juni 2017 / 19:09

    Das hört sich nach einem tollen Urlaub an. Den 6. Tipp muss ich wohl mal öfters beachten, ich bin meistens zu faul zum eincremen 😀

    Liebe Grüße Marie

    • Laura
      29. Juni 2017 / 21:36

      Danke Marie 🙂 Das kenne ich manchmal auch, aber man sollte immer schön dran bleiben 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.